Releases

MOTH - 2020
MOTH - 2020

Releasedate: 7. August 2020
Label: Lensen Industries

 

 

 

Reviews:

 

Ox-Fanzine:

T.S.A.R.G ist die Abkürzung für „That Super Average Random Guy“, hinter dem Pseudonym verbirgt sich Marcel Raupp, der lange in Bands wie STAATSPUNKROTT, WASTED TALENT oder DANGER JERK Bass gespielt hat. Jetzt versucht er sein Glück alleine. Mit seinem Soloprojekt begibt sich „Mörfh“ auf die Pfade von Jungs wie Tony Sly (NO USE FOR A NAME), Matt Skiba (ALKALINE TRIO) oder Joey Cape (LAGWAGON). Punkrock mit Akustikgitarre und jeder Menge Herzblut. Mit Americana-Anleihen und poppigen Hooks. Englische Texte und ein paar Background-Chöre. In seinen zehn hemdsärmeligen Tracks geht es vor allem um Freundschaft, Liebe, Erinnerungen oder Gartenarbeit. Ein bisschen mehr Power könnten seine Songs allerdings schon vertragen. Das klingt alles noch sehr zaghaft und vorsichtig. „Moth“ hat Marcel während des Lockdowns komplett in Eigenregie aufgenommen und produziert. Sein Geld verdient er als Sozialarbeiter im Bürgerhaus in Igersheim im Main-Tauber-Kreis.

 

 

MangoWaveReviews (www.mangorave.blogspot.com):

"Moth" is an exceptionally soulful Punk Rock album. Rhythms and harmonies fit the Skate Punk style of the 1990s. This is the Melodic Punk Rock for camp fires, beer gardens, a day in the countryside, or a long ride in the car with friends. The lyrics are selfreflected, thoughtful, passionate and often ironic.

T.S.A.R.G.s debut contains thoughts on politics ('Lies'), growing up in an environment of Punk Rock ('Generation Y', 'Moth'), friendship, love, shared memories, and a very touching song for the artist's mother.